Algebraische Kurven und Flächen lassen sich durch Polynomgleichungen beschreiben, dabei ist die Ordnung bzw. der Grad der Kurve bzw. Fläche durch die maximale Exponentensumme gegeben. Die Ordnung hat auch eine geometrische Bedeutung im \(\mathbb{R}^3\) , wenn man eine algebraische Kurve oder Fläche der Ordnung \(n\) mit einer Geraden schneidet, dann ergeben sich maximal \(n\) Schnittpunkte.